Cover von Geraubtes Land wird in neuem Tab geöffnet

Geraubtes Land

Amerika aus indianischer Sicht seit 1492
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Wright, Ronald
Verfasserangabe: Ronald Wright
Jahr: 1992
Verlag: Braunschweig, Westermann
Mediengruppe: Sachbuch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristSignaturfarbeStandort 3
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Ep Wrig Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Signaturfarbe:
 
Standort 3:

Inhalt

Unter Verwendung der Geschichtsschreibung der 5 altamerikanischen Kulturvölker der Azteken, Maya, Inka, Cherokee und Iroquois zeichnet Wright die historischen Ereignisse seit 1492 aus der Perspektive der "Entdeckten" und "Kolonisierten" nach. Diese Völker stehen beispielhaft für alle Indianervölker Amerikas, von denen nur ein Bruchteil die europäische Invasion und ihre bis heute spürbaren Folgen überlebte. Verständlich und anschaulich führt diese an den Quellen orientierte Geschichtsschreibung von unten bis in die heutige Zeit und zeigt hoffnungsvolle Ansätze auf, dass den Indianern ihr Recht, "frei zu sein, gleichberechtigt und verschieden", eines Tages zugestanden wird. Ein empfehlenswertes Gegenstück zu den Entdeckungsgeschichten. (2)

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Wright, Ronald
Verfasserangabe: Ronald Wright
Jahr: 1992
Verlag: Braunschweig, Westermann
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Ep
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-07-509505-2
Beschreibung: 441 S. : graph. Darst., Kt.
Schlagwörter: Amerika, Auswirkung, Eroberung, Geschichte, Indianer, Kultur
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Stolen continents
Fußnote: Aus dem Engl. übers.
Mediengruppe: Sachbuch